Vom Suchen und Finden deiner Träume

Deine Anleitung zu dem, was du dir wirklich wünscht

Ich habe keine Träume, ich habe Ziele. Das ist mir am Wochenende während einer Unterhaltung mit einer Freundin absolut klar geworden. Sie sagte mir: „Sina, du bist kein Träumer, du bist ein Macher!“ Doch gibt es diese Grenze? Ja, die gibt es. Du musst erst einen Traum haben, bevor es ein Ziel werden kann. Doch wie findet man den? Wie weißt du, was du willst? Ich habe dir hier eine Anleitung „vom Suchen und Finden deiner Träume“ geschrieben. Das Einzige was du hinzu tun musst ist dein Wille.

Vom Suchen (und Finden) deiner Träumen

Falls du glaubst, dass ich schon immer so zielstrebig war,… hast du recht :). Ich wusste immer sehr genau, was ich wollte. Das Ding war nur, ich war nicht der Träumer. Es ist nämlich ein gewaltiger Unterschied ob du einfach nur ein Ziel nach dem nächsten abarbeitest, um dem Erfolg hinterher zu hecheln, oder ob du weißt was du (tief in dir drin) wirklich möchtest. Wenn du dir die Zeit nimmst dich wirklich mal mit dir selbst zu beschäftigen und der kleinen feinen Stimme in dir drin auch mal zuhörst, dann wirst du sehen, die Antworten auf das, was du wirklich willst, liegen in dir. Und ja ich weiß, hinhören kostet Mut.

Wenn die kleine Stimme vorhanden ist

Denn eins ist klar, die kleine Stimme hat oft verrückte Ideen. So verrückt, dass sie das ganze Leben umkrempeln würde. Und manchmal, da hört sie einfach nicht auf, dir das gleiche zu Erzählen und doch macht dir das was du da hörst vielleicht Angst. Was tun? Richtig, übertönen und es als „Hirngespinst“ abtun. Man bleibt in seinem Trott, der Alltag hat einen gut im Griff, und eigentlich ist das ja auch alles ganz gut so wie es ist. Außer es ist still, dann hörst du sie wieder, die kleine Stimme mit den verrückten Ideen, die du eigentlich gerne leben würdest, dich aber nicht traust. Sie flüstert dir leise zu was du zum Suchen und Finden deiner Träume brauchst.

Anleitung – wenn du die kleine Stimme kennst

Träume suchen und finden ist einfacher, wenn du deine innere Stimmte kennst. Also freu dich erstmal, dass du das Flüstern nicht verloren hast. Doch was nun?

  1. Die Stimme braucht Ruhe – Nimm dir Zeit nur für dich, ganz ohne Ablenkungen. Ob zu Hause oder in der Natur, du musst in der Lage sein „hinzuhören“

  2. Mach es dir bewusst – Das was du da hörst (und seien die Ideen noch so verrückt) muss auf’s Papier. Das bringt Ordnung in die Gedanken und du siehst es „schwarz auf weiß“

  3. Hinterfragen – Ist es wirklich so verrückt? Was steckt dahinter? Warum möchtest du das? Geht es größer oder kleiner?

  4. Lässt es dich nicht mehr los – du hast die Wahl: lässt du die Stimme wieder im Alltag untergehen oder möchtest du deinem Traum auf den Grund gehen. 

Und wenn du innerlich nur „Stille“ wahrnimmst

Das ist sehr sehr oft so! Wir kennen es ja auch gar nicht mehr zu Träumen und rumzuspielen. Denn unsere Ziele werden dir und mir ja allzuoft von außen auferlegt. Im Job hast du Pensum X oder Ziel Y zu schaffen, in der Gesellschaft wird von dir 1.,2.,3.,… erwartet. Und du? Was möchtest du eigentlich? Gute Frage, oder? Du solltest über Fragestellungen an dieses Thema rangehen. Nimm dir auch hier viel Zeit und vor allem bring es auf Papier:

  1. Wenn du jeden Tag 30 Mio EUR auf dem Konto hättest (du kannst dir also ALLES leisten), was würdest du in der ersten Woche machen? Was würdest du im ersten halben Jahr machen? Was würdest du für die nächsten 5 Jahre machen? 

  2. Wen bewunderst du in deinem Umfeld? Warum? Ist das etwas was du auch möchtest?

  3. Welche Bereiche in deinem Leben machen dich glücklich und welche Bereiche würdest du gerne verändern, warum? Was würdest du dir wünschen? Was sind 100%?

Träume Suchen und Finden ist kein Ding der Unmöglichkeit! Es ist eine Technik. Gemischt mit dem Mut genau hinzuhören. Ja, und dann? Dann ist die Frage, ob du ein*e Träumer*in bleiben möchtest oder ob du auch zum/zur Macher*in wirst… oder sollte ich sagen zu einem/einer Traumverwirklicher*in. Denn dann geht es darum loszulegen. Du willst endlich anfangen? Kann ich gut verstehen. Hier erfährst du mehr.

JETZT, nicht später!

Sina

Deine Traumverwirklicherin

Sina
SinaMentorin & Coach für Traumverwirklichung
Damit aus einem "später" ein "jetzt" wird. Bist du bereit deine Träume in Ziele zu verwandeln? Ich helfe dir dabei!
Erfahrungen & Bewertungen zu Deine Traumverwirklicherin