Traumzerstörer!

Wenn dein Traum unerreichbar scheint

Liebe*r Träumer*in, lass mir dir eines vorab sagen: Ich kann! Und weil ich kann, kannst du auch! Im heutigen Artikel geht es darum, was andere über dich und deine Träume denken und warum dein Traum plötzlich unerreichbar scheint.

Schließ einmal kurz die Augen und denk darüber nach, was du dir eigentlich wünscht.

Was ist dein Traum? Was ist dein großes Ziel?

Sicherlich gibt es da etwas (falls nicht, kannst du hier lesen, wie du herausfinden kannst, was du wirklich willst). Hast du deinen Traum vor Augen? Jetzt denk einmal an dein Umfeld. Was würden sie zu deinem Traum sagen? 

Ich wünsche dir von Herzen, dass du ein Umfeld hast, welches dir jetzt sagen würde: „Wow, geile Idee… wie kann ich dir helfen?“, aber leider ist oft eine andere Reaktion wahrscheinlicher. Eben eine, wie ich sie oben schon aufgezählt habe. Im schlimmsten Fall auch noch ein hämischer Lacher dazu. Das Schlimme daran ist, das viele Menschen gar nicht darüber nachdenken, was ein Satz wie „Du spinnst doch…. Niemals, das ist nicht möglich.“ bewirken kann.

Dein Traum scheint plötzlich unerreichbar.

Denn wenn du mal den Mut gefasst hast, um endlich deinen Traum laut auszusprechen, liegt dein Herz auf einem Silbertablett vor dir. Du offenbarst ein Stück deines wertvollsten innersten. Intimer geht es fast gar nicht.

Solch ein Satz ist wie ein Messer, dass direkt in dieses Herz gerammt wird. Anschließend blutet es aus und wird begraben. Entschuldige bitte diese drastische Metapher liebe*r Träumer*in, aber genau so ist es leider. Die Wahrscheinlichkeit, dass du nach so einer Unterhaltung deinen Traum weiter verfolgst ist leider sehr gering. Und das nur, weil ein Mensch nicht darüber nachgedacht hat, was er da für ein Geschenk in den Händen hält: Deinen Traum und die Möglichkeit dich zu unterstützen. 

Kennst du solch einen Moment auch?

Vielleicht bist du (im besten Fall) einfach trotzig geworden und hast dir gedacht: „Jetzt erst recht!“ Und hast trotzdem losgelegt an deinem Traum zu arbeiten, aber vielleicht hast du ihn auch begraben. 

Dieses ist ein Aufruf: GRAB IHN WIEDER AUS!

Es ist egal wie lange es her ist, dass du lieber Träumer*in deinen Traum hast ausbluten sehen! Jetzt ist genau die Zeit, um ihn wieder zu beleben. Es ist dein Traum und niemand hat das Recht ihn dir zu nehmen. Nur du alleine kannst deine Träume beiseitelegen, weil sie sich verändert haben oder du sagst, dass sie nicht mehr zu dir passen.

Wie kannst du deine Träume wiederbeleben?

Zuerst einmal solltest du dir bewusst machen, wie die Situation damals war:

  • Mit wem hast du damals gesprochen?
  • Warst du alleine oder in einer Gruppe?
  • Wie war die Situation (habt ihr in Ruhe und ernsthaft gesprochen oder eher „nebenbei“)?

Jetzt bewertest du die damalige Situation:

  • War die Situation geeignet, um so etwas Wichtiges wie deinen Traum zu besprechen?
  • Ist die Person selber ein*e Träumer*in und verfolgt ihre/seine Ziele oder ist sie mit ihrem alltäglichen Leben zufrieden und kann das gar nicht nachvollziehen?
  • Wie alt warst du und dein*e Gesprächspartner*in? Konnte sie/er die Situation wirklich bewerten?

Du siehst, liebe*r Träumer*in, es gibt viele Gründe, warum jemand unbewusst deinen Traum „zerstört“ haben könnte. Und du hast ihn wegen diesem einen Gespräch direkt begraben. 

Würdest du das heute wieder tun?

Seitdem ich an meinen Träumen arbeite, habe ich oft negative Reaktionen bekommen. Manchmal, weil die Menschen mit denen ich gesprochen habe einfach nicht nachvollziehen können, warum ich beispielsweise eine Selbstständigkeit aufbaue, obwohl ich einen tollen, gutbezahlten Job habe. In anderen Situationen, weil sie einfach nicht drüber nachdenken, dass Menschen einfach unterschiedlich sind. Und damit will ich den heutigen Artikel beenden: 

Vielleicht erzählt dir mal jemand, dass sein/ihr Traum etwas ist, dass du komplett lächerlich oder verrückt findest, halte kurz inne bevor du antwortest, denn du hältst in diesem Moment ein Stück seines/ihres Herzens in deinen Händen.

Jetzt, nicht später.

Deine Traumverwirklicherin

Sina Zeimert
Sina ZeimertMentorin & Coach für Traumverwirklichung
Damit aus einem „später“ ein „jetzt“ wird. Bist du bereit deine Träume in Ziele zu verwandeln? Ich helfe dir dabei!
Traum unerreichbar