Mini-Habit!

Wie eine Minute deine Gewohnheiten ändern kann

Schwups da ist auch schon Juni… Das ist der Monat mit der 06. Das heisst übrigens, dass das halbe Jahr schon fast rum ist. Ich weiß, unglaublich. Werfen wir gemeinsam einen Blick auf unsere guten Vorsätze für dieses Jahr? Was stand bei dir drauf? Abnehmen (dieses Mal mit Plan), mehr Sport, mit dem Rauchen aufhören oder wie bei mir der Handstand? Oha… und wie weit bist du? Liebe*r Träumer*in, falls du (wie ich) auch noch nicht ganz am Ziel bist, habe ich dir heute deine Rettung mitgebracht: Die Ein-Minuten-Regel bzw. Mini-Habits.

Das Problem mit den guten Vorsätzen

Wer kennt es nicht, man startet höchst motiviert ins neue Jahr und dann kommt unser Freund der Alltag um die Ecke galoppiert und leider öfter als uns lieb ist, sind die guten Vorsätze dahin.  Das Problem liegt oft in der Planung. Die Ziele werden oft nicht genau definiert, dein Warum ist nicht klar oder der Plan ist einfach zu eng bzw. ambitioniert gesteckt. 

Das Gute ist, du weisst jetzt schonmal wie es nicht geht

Klingt vielleicht komisch, weil du faktisch gescheitert bist. Ich sage: Herzlichen Glückwunsch, denn die Wahrscheinlichkeit, dass du beim zweiten Versuch anders vorgehen wirst ist dadurch gestiegen. Der erste Schritt ist folglich erst einmal zu analysieren woran es lag und den Punkt für die Zukunft anders anzugehen. Nehmen wir an dein Plan war es abzunehmen und du hast dir vorgenommen, ab jetzt jeden Tag Sport zu machen. Du hast es 2 Wochen durchgehalten und bist dann zurück in die alten Gewohnheiten gefallen. Der gute Vorsatz war dahin. Abnehmen mit Plan ist angesagt und zwar einem der zu dir passt und den du vor allem durchhältst, denn so bleibt die Motivation oben. Der Schlüssel? Du brauchst Erfolgserlebnisse zum weitermachen.

Mini-Habits sind deine Heilsbringer

Jeden Tag Sport, ist schon ein anspruchsvolles Ziel. Wenn du davon ausgehst, dass du mindestens 20 Minuten oder mehr Zeit investieren willst. Aber was wäre, wenn es nur eine Minute ist?! Bringt ja nix? Ich denke schon. Denn was ist mehr wert? Zwei Wochen Vollgas um dann abzubrechen? Oder jeden Tag 1 Minute? Letztlich haben Mini-Habits viele Vorteile, denn eine Minute am Tag

  • hast du sicherlich jeden Tag Zeit
  • ist überschaubar
  • bringt dich in eine neue Routine
  • wird schnell „leichter“ 

Natürlich kannst du mehrere „Mini-Habbits“ kombinieren. Ein paar Beispiele

  • Nur einen Kaffee 
  • Ein Stück Obst am Tag
  • 1-Minute lesen
  • versuche 1-Minute still zu sitzen (meditieren ;)
  • 1-Minute Sport (z.B. Liegestütz)
  • 1 Teller (statt 2) essen (die merk ich mir mal persönlich, hihi)

Durch die eine Minute schaffst du es deutlich länger durchzuhalten! Und so wird es auch etwas mit dem abnehmen mit Plan, denn du brauchst im Schnitt 66 Tage um eine neue Routine zu etablieren. Du kannst dann deine Minute peu a peu steigern oder variieren (Liegestütz, Crunches, Burpees…). Natürlich gehört zum abnehmen oder Träumeverwirklichen generell noch ein bisschen mehr als nur eine Minute, aber hey, eine Minute ist schonmal besser als KEINE Minute, oder? 

Worauf wartest du liebe*r Träumer*in. Welchen Mini-Habit etablierst du für deine noch offenen guten Vorsätze für dieses Jahr?

Jetzt, nicht später!

Deine Traumverwirklicherin

Sina Hübsch
Sina HübschMentorin & Coach für Traumverwirklichung
Damit aus einem „später“ ein „jetzt“ wird. Bist du bereit deine Träume in Ziele zu verwandeln? Ich helfe dir dabei!

Erfahrungen & Bewertungen zu Deine Traumverwirklicherin