Parkinsonsches Gesetz!

Warum Träume Deadlines haben (sollten)!

Das mache ich auf jeden Fall noch… irgendwann, wenn ich mal Zeit habe. Das steht auf meiner Bucketlist, wenn ich mal in Rente gehe mache ich das! Im Moment habe ich dafür keine Zeit, in 2 Monaten… vielleicht. Kennst du das? Ziele die auf der Ersatzbank geparkt sind? Und weißt du auch, dass die Wahrscheinlichkeit fast null ist, dass du diese Ziele angehen wirst? Das steht sogar im Gesetz.

Deadlines – Ja bitte!

Cyril Northcote Parkinson – der hat nämlich sein eigenes Gesetz. Das Parkinsonsche Gesetz. Und das sollte auch in deinem Leben Einzug halten, denn Mr. Parkinson war ultra produktiv und hat in seinem Leben 60 Bücher geschrieben und zwar, so scheint es jedenfalls, zu allem worauf er „Bock“ hatte. Abenteuerromane, sachliche Abhandlungen,… das was er gerade für sich als wichtig erachtete. Dabei entdeckte er unter anderem auch wie hinderlich bestimmte Hierarchiestrukturen, und das „sich zu Tode verwalten“ für für Unternehmen (oder in seinem Fall die Bürokratie) sein kann.

Seine Theorie:

Arbeit dehnt sich in genau dem Maß aus, wie Zeit für ihre Erledigung zur Verfügung steht. 

Damals machte er seine Theorie an einem Beispiel fest: Wenn man eine ältere Dame (mit sehr viel Zeit) bitten würde eine Postkarte zu verschicken, würde sie sich dafür ggf. einen halben Tag Zeit nehmen. Die richtige Postkarte will gefunden werden, ein hübsches Zitat wird ausgesucht, dann überlegt sie, ob sie auf dem Weg zur Post auch noch bei ihrer Freundin vorbeiläuft etc. Gibt man die gleiche Aufgabe an eine super beschäftige Geschäftsfrau, erledigt sie das gleich in 5 Minuten. 

Was heisst das übersetzt

Im heutigen Zeitmanagement wird das Parkinsonsche Gesetz oft herangezogen, um zu verdeutlichen, dass lang gesetzte Deadlines oft nicht hilfreich sind. Entweder es greift die allgemein beliebte Aufschieberitis (oh nein, kennst du die auch, hier gehts lang) oder ich perfektioniere eine Aufgabe die schon drei mal hätte erledigt sein können. Du solltest dich also hinterfragen

  • Haben meine Ziele eine Deadline? Plan Sie! Warum denn nicht? Ehrlich, willst du damit bis zur Rente warten? Ist „irgendwann“ ein guter Zeitpunkt?
  • Wenn deine Ziele eine Deadline haben, hast du Aufgaben definiert, um dein Ziel zu erreichen?
  • Und wo du schonmal dabei bist, wann fängst du an? Heute… ich bin für HEUTE :)

Brauchst du Hilfe beim planen? Ich helfe dir gerne. Schreib mir hier und wir lernen uns (logischerweise kostenlos) kennen und planen die ersten Steps unverbindlich oder hier geht es zum Onlinekurs „Plan“ – für deine individuelle Planung im Alleingang.

Bist du bereit?

Sina

Deine Traumverwirklicherin

Sina
SinaMentorin & Coach für Traumverwirklichung
Damit aus einem "später" ein "jetzt" wird. Bist du bereit deine Träume in Ziele zu verwandeln? Ich helfe dir dabei!
Erfahrungen & Bewertungen zu Deine Traumverwirklicherin